Call for papers

Analyse zum Thema “Globalgeschichtliche Bildung in der Migrationsgesellschaft als Beitrag zur universellen Islamismusprävention”

Inklusive und diskriminierungssensible Bildungsangebote, die die biografische und lebensweltliche Diversität im Klassenzimmer berücksichtigen, können einen Beitrag leisten, um Erfahrungen von Anerkennung und Repräsentation von Schüler*innen zu fördern. Dies betrifft aktuelle politische Ereignisse genauso wie historische Zusammenhänge und Beziehungsgeschichten. Sie machen historisch gewachsene Machtverhältnisse und Ungleichheiten sichtbar, die den gesellschaftlichen Alltag beeinflussen.

Im Rahmen der Publikationsreihe „Analysen” von KN:IX sollen inklusive und diskriminierungssensible Ansätzen der politisch-historischen Bildung beschrieben und Methoden und Lernmaterialien exemplarisch vorgestellt werden, die die Repräsentation und Anerkennung unterschiedlicher Perspektiven auf Geschichte ermöglichen.

KN:IX sucht daher eine*n Autor*in mit Expertise zu diesem Thema.

Nähere Informationen finden Sie in der folgenden Leistungsbeschreibung unter Publikationen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

zurück

weiter

Comments are closed.