Ausgabe 9

Oktober 2022

Einführung

Die Propagandaaktivitäten von Akteur*innen, die dem breiten Spektrum des islamistischen Extremismus zuzuordnen sind, beinhalten weiterhin eine breite Themenvielfalt. Beobachtet werden zunehmende Aktivitäten in der Öffentlichkeit, was darauf hinweist, dass die Lockerung der Pandemie-bedingten Einschränkungen langsam auch wieder zu Offline-Aktivitäten führt (siehe auch Trendanalyse September). Dennoch bleibt das Internet weiterhin eine zentrale Aktionsplattform, um die Zielgruppen zu erreichen.

YouTube

Auf YouTube dominierte unter den beobachteten Kanälen des KN:IXmonitors einmal mehr Muslim Interaktiv, eine vor allem in Hamburg ansässige Gruppe, die der Hizb ut-Tahrir zugerechnet wird. Möglicherweise haben die Kanal-Verantwortlichen aufgrund der letzten Videos erkannt, dass die Interaktion mit der Öffentlichkeit z.B. im Rahmen von Straßenumfragen auf deutlich größere Resonanz bei der Zielgruppe im Internet stößt. So führte die Gruppe erneut eine Straßenumfrage zum Thema LGTBQ durch. Nachdem sie im letzten Monat vor der Muhajirin-Moschee im Hamburger Stadtteil Billstedt unterwegs waren, wurden diesmal meist jugendliche Gläubige nach dem Freitagsgebet vor der Al-Nour-Moschee im Stadtteil Horn interviewt, wie KN:IXmonitor recherchierte. Damit kombiniert Muslim Interaktiv Öffentlichkeitsarbeit im Internet mit der direkten Kontaktaufnahme mit den Zielgruppen, um auch vor Ort präsent zu sein.

Derartige Aktivitäten zeigen die Kanäle Lorans Yusuf und IMAN TV nur bedingt. Während ersterer sich im Oktober mit islamischen Überlieferungen zur Schlacht von Tabuk auseinandersetzte, versuchte IMAN TV per Livestream-Talk mit der Zielgruppe virtuell zu interagieren.

Rang Akteure Titel Aufrufe Kommentare Gefällt mir
1 Muslim Interaktiv Straßenumfrage: Was sagen Muslime zur „Regenbogen Kaaba“? | Muslim Interaktiv 33.619 628 2.801
2 Lorans Yusuf 6 Zeichen der Stunde – Fast alle sind getroffen! 30.228

 

155 1.932
3 IMAN TV UNWIDERLEGBARES ARGUMENT AUS DEM QUR`AN – Überzeuge uns vom Gegenteil! 19.463 462 1.036

TikTok

Auf TikTok demonstrierte vor allem islamcontent weiterhin eine Dominanz hinsichtlich der Reichweite islamistischer Akteur*innen. Mit banalen, aber für die Zielgruppen offenbar wichtigen Fragestellungen, erzielten Prediger wie Ibrahim al-Azzazi und Abul Baraa weiterhin sehr hohe Aufrufzahlen. Der Erfolg vor allem islamistischer Kanäle ist allerdings nicht mehr auf diesen einen Kanal reduzierbar. Unter den vom KN:IXmonitor beobachteten TikTok-Kanälen erreichte beispielsweise circassian.eagle mit einem Videoausschnitt zu einer Kundgebung des Rechtsextremisten Michael Stürzenberger eine hohe Aufrufzahl (siehe auch Trendanalyse September). Mit einem Video über die Folgen eines Farbanschlags im schiitischen Islamischen Zentrum Hamburg, erreichte mit Die_ukhti auch ein Kanal für Frauen eine beachtliche Reichweite.

Rang Akteure Titel Aufrufe Kommentare Likes Geteilt
1 circassian.eagle Sogar die beiden Polizisten lachen 😀 😀 1.300.000 286 37.000 75
2 Loveallah.de Haram Essen an Nicht-Muslime geben –ok? 157.800 198 3.936 196
3 Die_ukhti *DAS IST FARBE* 111.900 685 19.000 392

 

Rang Akteur Titel Aufrufe Kommentare Likes Geteilt
1 islamcontent Mercedes oder BMW 582.500 1.042 29.200 k.A.*
2 islamcontent Darf man Spiderman gucken? 508.700 591 31.800 k.A.
3 islamcontent Was muss an machen wenn während dem Geschlechtsverkehr das Gebet anfängt? 414.300 294 27.300 k.A.

*k.A.: keine Angabe

Instagram

Auf Instagram dominierte unter den dort beobachteten Kanälen vor allem Generation Islam mit Textbeiträgen, die sich mit antimuslimischem Rassismus, dem Palästina-Konflikt und bedeutungsschweren Ereignissen in der islamischen Welt beschäftigten. Aber auch Muslim Interaktiv, Islambotschaft, Realität Islam und RedLion erzielten Like-Zahlen im vierstelligen Bereich.

Rang Akteure Beitrag (Bild/Video) Likes
1 generation_islam Andrew Tate ist laut seinem offiziellen Gettr-Account zum Islam konvertiert (Bildkomposition) 5.820
2 generation_islam Israelische Soldaten jagen 7-jähriges palästinisches Kind zu Tode (Bildkomposition) 5.461
3 generation_islam Die Kuppel der großen Moschee des islamischen Zentrums in Jakarta ist aufgrund eines Brandes bei Renovierungsarbeiten zusammengebrochen. Lokale Medien berichten, dass es keine Opfer gab und niemand verletzt wurde. (Video) 3.384

Einordnung

Im Beobachtungszeitraum war eine Vielfalt von Themen zu beobachten. Viele Beiträge bedienten „klassische“ Themen wie antimuslimischen Rassismus, islamische Werte, westliche Lebensstile, aber auch religiöse Fragen. Bemerkenswert sind die stärkeren Aktivitäten von Muslim Interaktiv im Umfeld von Hamburger Moscheen sowie eine sich möglicherweise stärker abzeichnende Heterogenität von Kanälen und Reichweiten auf TikTok.