Veranstaltungen

Konzeptwerkstatt

„Schuld, Scham, Schande – Zur Rolle von Emotionen in der Kommunikation islamistischer Social Media-Akteur*innen“

Welche Rolle spielen Emotionen und Emotionalisierung in der Kommunikation islamistischer Social Media-Akteur*innen? Welche Verbindungen bestehen zwischen Schuld, Scham und Schande und in Zusammenhang mit welchen Themen werden diese Konzepte in Online-Beiträgen angesprochen?   Meryem E. Tinç (Violence Prevention Network) wird nach einem kurzen Überblick über die Verbindungen zwischen Verhalten und Emotionen anhand von Beispielen aufzeigen, wie Emotionen bzw. emotionale Ansprachen in der Kommunikation islamistischer Online-Akteur*innen gezielt verwendet...
06.03.2024

10:00 - 12:30

Zoom

Train-the-Trainer-Qualifizierung

Antisemitismus wirksam begegnen – eine Qualifizierung zum handlungssicheren Umgang in Strafvollzug und Bewährungshilfe

Ein bundesweites Train-the-Trainer-Programm für Fachkräfte der Extremismusprävention (Rechtsextremismus und islamistischer Extremismus) Die Train-the-Trainer-Qualifizierung „Antisemitismus wirksam begegnen“ stärkt Fachkräfte zivilgesellschaftlicher Organisationen in der Umsetzung zielgruppengerechter, innovativer und methodenvielfältiger präventiver Angebote im Strafvollzug. Durch Information und Sensibilisierung, praktische Übungen sowie individuelle Beratung können die Teilnehmenden nach dem Lehrgang wirksame antisemitismuskritische Maßnahmen der Distanzierungsarbeit und Extremismusprävention eigenständig umsetzen. Referent*innen aus ganz Deutschland führen in die verschiedenen Erscheinungsformen des Antisemitismus...
18.04.2024 - 06.09.2024

Donnerstags 10.00 – 17.00 Uhr
Freitags 09.00 – 16.00 Uhr

Alt-Reinickendorf 25, 13407 Berlin

Fachtag

Der Nahostkonflikt als Katalysator. Antisemitismus, Rassismus und Radikalisierung in Deutschland

Der Fachtag der BAG RelEx für 2024 findet unter dem Titel „Der Nahostkonflikt als Katalysator Antisemitismus, Rassismus und Radikalisierung in Deutschland“am 14. und 15. Mai 2024 in Frankfurt am Main statt. Der Nahostkonflikt wird regelmäßig von Akteuren aus dem islamistischen Spektrum instrumentalisiert, um für ihre Ideologie zu werben und Anhänger*innen zu mobilisieren. Vor dem Hintergrund des seit den Angriffen der Hamas auf Israel am 7. Oktober...
14.05.2024 - 15.05.2024
Frankfurt am Main