#schongelaufen – Online Workshop

Am 03. September 2020 fand der Online Workshop mit dem Titel “Islamische und migrantische Vereine in der Extremismusprävention” statt.

Kurzbeschreibung der Veranstaltung

Islamische und migrantische Vereine gelten als wichtige Akteure in der Extremismusprävention. Bisher fehlt es jedoch an Erkenntnissen darüber, welche Rolle sie in der Präventionsarbeit einnehmen (können) und mit welchen spezifischen Herausforderungen sie dabei konfrontiert sind. Dr. Jens Ostwaldt stellt seine aktuelle Studie vor, in der deutlich wird, dass sich islamische und migrantische Vereine in einem erheblichen Spannungsfeld von gesellschaftlicher Erwartung und der Verantwortung gegenüber der eigenen Community befinden. Nach dem Input gibt es Raum für Nachfragen und Diskussionsbeiträge.

Hinweis: Teile des Online Workshops wurden aufgezeichnet. Um die Vertraulichkeit der Informationen während des fachlichen Austausches zu gewährleisten, wird nur der Input des Referenten aufgezeichnet. Den Mitschnitt finden Sie in der Mediathek der BAG RelEx. 

Zum Referenten

Dr. Jens Ostwaldt war von 2015 bis Herbst 2020 Projektleiter der Fachstelle zur Prävention von religiös begründetem Extremismus (PREvent!on) im Demokratiezentrum Baden-Württemberg. Zudem ist er Dozent an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg im Studiengang Soziale Arbeit.

Comments are closed.