Begleitende Evaluation – erster Zwischenbericht

Im Rahmen der begleitenden Evaluation, die von 2020 bis 2024 im Auftrag des Kompetenznetzwerks „Islamistischer Extremismus“ (KN:IX) durch die IMAP GmbH durchgeführt wird, ist ein erster Zwischenbericht entstanden. Unter dem Reiter Publikationen steht er Ihnen kostenfrei als Download zur Verfügung.

Der Bericht beruht auf den Ergebnissen des ersten Evaluationsjahres (Juni 2020 bis Mai 2021). Erhoben wurden die Daten mithilfe einer Onlinebefragung der Zielgruppe von KN:IX, semi-strukturierter Interviews mit Vertreter*innen der Zielgruppen und der Fördergeber sowie interner Workshops mit den Verantwortlichen von KN:IX.

Aus den Ergebnissen lässt sich ableiten, dass sich KN:IX im ersten Jahr nach seiner Gründung als Netzwerk konsolidiert hat, sich dennoch weiterhin im Aufbau befindet. Die Befragten waren sich einig, dass KN:IX einen wichtigen Beitrag dazu leiste, den Phänomenbereich „Islamistischer Extremismus“ inhaltlich weiterzuentwickeln. Die Relevanz des Netzwerks wurde mehrfach betont. Die Erwartungen an das Netzwerk, das wurde deutlich, sind und bleiben hoch.

Hier finden Sie den vollständigen Zwischenbericht. Für einen kurzen Überblick ist der Bericht auf den ersten Seiten des Dokuments zusammengefasst.

 

In den besonderen Umständen der Corona-Pandemie haben wir als KN:IX Kreativität bewiesen, digitale Veranstaltungen durchgeführt und sind inhaltlich gewachsen. Auch in den nächsten Jahren haben wir viel zu tun und Herausforderungen und Aufgaben zu meistern, um unsere diversen Zielgruppen noch besser zu erreichen, die Bekanntheit des Netzwerks zu steigern und die Nutzung der Angebote weiter zu erhöhen.

Comments are closed.